In memoriam
RIPOSADA
WAHRE LIEBE ZWISCHEN "ZICKEN"


Short-Diary eine großartigen Stute mit viel zu kurzem Leben

Sommer 1988: mein Mann und ich machen einen Freundschaftsbesuch im slowakischen Nationalgestüt Topol'cianky. Nach einem zünftigen Frühstück besuchen wir die Jungstutenherde des Gestütes. Zum damaligen Zeitpunkt tummelten sich noch alle Rassen nach Altersgruppen sortiert auf den Weiden des Gestütes. Eine unglaubliche "Horde" junger Damen im Alter von 1-3 Jahren toben, grasen und spielen miteinander, als wir die Weiden betreten. Zwischen Shagyas, Arabern und sonstigem Allerlei zeigt uns der damalige Gestütstierarzt Dr. Alfred Stiene, die Lipizzaner.

Die ganze Meute stürmt plötzlich los und sucht das Weite vor uns (was ich irgendwie auch verstehe, denn wir haben ziemlich laut rumgealbert). Nur EIN Pferd bleibt stehen. Wie festgemeiselt. Eine 1 1/2-jährige Lipizzanerstute mit stechend blauen Augen. Sie hebt den Kopf in unsere Richtung, bläht die Nüstern. und kommt dann in ruhigem Schritt neugierig auf mich zu. Mutterseelen alleine, während der ganze Rest mit lautem Hufgedonner über die Wiese jagt. Die Stute bleibt einen Meter vor mir stehen, ihr Hals wird ganz lang und sie schnuppert. Ich weiß bis heute nicht, ob es das Haarspray war oder das Parfüm, das ich trug. Pferd und Mensch starren sich einfach nur fasziniert an und die Lipizzanerin weicht mir keinen Millimeter mehr von der Seite.

Dr. Stiene erzähle uns, dass die Stute an den Nationalzirkus verkauft sei und demnächst abgeholt würde.

Wir setzen unsere Besichtigung fort, besuchen die Hengste und die Mutterstuten und machen uns dann auf den Heimweg. Ich plappere in einer Tour von diesem faszinierenden Gefühl, diese Stute anzuschauen. Und wie aussergewöhnlich doch dieses Verhalten gewesen sei.

Noch Wochen später lässt mir dieses Pferd einfach keine Ruhe. Aber ich musste mich um andere Dinge kümmern, denn ich bin mittlerweile schwanger. Am 21. August 1989 kommt unser Sohn dann zur Welt. Mein Mann legt mir nach der Geburt eine Papierrolle auf den Bauch mit einem roten Geschenkbändchen darum gewickelt. Ich schaue ihn fragend an, wickele die Rolle auf und halte die Abstammung der schönen blauäugigen Stute in der Hand. Er hatte sie nach zähen Verhandlungen kaufen können und sich diese Neuigkeit aufgehoben als Geschenk zur Geburt unseres Kindes.

RIPOSADA, so tauften wir die Stute der Stutenfamilie RAVA, hielt im Oktober 1989 Einzug bei uns. Die Liebe und dieses Band zwischen ihr und mir sollte ungebrochen bleiben. Ein nahezu unglaubliches Verhältnis. Und leicht war keiner von uns. Wir gerieten oft aneinander, wie das so ist, wenn zwei "Zicken" miteinander zu tun haben. Aber wir gingen füreinander auch durchs Feuer. Auf der nationalen Lipizzanerzuchtschau 1994 in Darmstadt, holte sie den Klassensieg ihrer Altersklasse und wurde Vizechampion der Stuten.

Im Sommer 1995 hatte die Stute nach einer Totgeburt ihr drittes , damals 7 Wochen altes, Stutfohlen bei Fuß und war bereits wieder in der 4. Woche tragend, als ein dummer dummer Landwirt uns Heu in den Hof lieferte und einen Blumenkübel direkt vor die offene Boxentür der Stute stellte. In dem Kübel war eine Oleanderpflanze. Trotz sofortigem Abtransport in die Rennbahnklinik Baden-Baden kam nach 4 Tagen der Anruf der Klinik: holen Sie Ihr Fohlen ab. Die Mutter ist nicht mehr zu retten.

Ich habe noch heute den flehentlichen wiehernden Schrei von Riposada im Ohr, als wir mit dem Fohlen die Stallungen verlassen.

Ein Ende, das dieses Pferd wirklich nicht verdient hatte.

Da bis heute der tragisch frühe Tod der Stute im Alter von nur ACHT JAHREN für uns immer noch eine Schreckensvision ist, habe ich mein kleines Quentchen Talent zusammengekratzt und ihr ein Denkmal gesetzt! Nach nunmehr 10 Jahren habe ich ein Modell der Stute angefertigt, das wir in Bronze und auch in Kunstharz gießen lassen werden.

Ein Denkmal für die unvergessliche Lipizzanerstute RIPOSADA, deren Töchter und Enkelkinder heute die höchsten Noten bei allen Schauen erhalten und einen Sieg nach dem anderen nach Hause bringen, national wie international..

RIPOSADA
Eine Stute mit einem gewaltigen Vererbungspotential!
Eine Stute mit Charakter und Talent!
Eine Stute mit HERZ!